Essen in Thailand – eine Übersicht

1

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

Über Essen in Thailand wurde und wird viel geschrieben, inbesondere in Reiseführern. Da ich gerade in Thailand unterwegs bin habe ich meine eigenen Erfahrungen gemacht. Und möchte diese zur Verfügung stellen.

Die Speisen die am Straßenrand oder in kleinen Shops angeboten werden sind günstig. Können aber in Geschmack und Qualität höchst unterschiedlich sein. Die Preise bewegen sich zwischen 30 Baht und 60 Baht.  Abhängig von Standort und Essen.

  • Som Tam Thai (Pappayasalat) kostet inzwischen 40 Baht, und somit etwa einen Euro. Für diesen Preis gibt es eine sättigende Portion. Es sollte immer die „Thai“ Version bestellt werden. Denn Som Tam Lao riecht und schmeckt nicht nur fürchterlich sondern kann aufgrund der enthaltenen Krebse sehr ungesund sein.
  • Pad Thai ist auch wie früher für 40 Baht (einen Euro) zu haben. Allerdings sparen die Läden gerne am Hühnchenfleisch (weniger enthalten) um die Preissteigerungen (Inflation) wett zu machen.
  • Pad Cee U ist vergleichbar mit Pad Thai. Wer bei der Auswahl seiner Speisen nicht sehr abenteuerlich ist, aber dann doch gerne mal etwas anderes ist, der sollte zu Pad Cee U greifen. Es sind dickere und anders schmeckende Nudeln enthalten die vor dem Kochen gewässert werden. Der Preis entspricht dem von Pad Thai.
  • Khao Nieau oder auch Sticky Rice (Klebereis) ist für 10 Baht (25 cent) erhältlich. Als sättigende Beilage inbesondere zum Som Tam Thai beliebt bietet es sich aber auch zu Hünchenfleisch an.
  • Gai Pad Mad Mamuang ist ein eher chinesisch angehauchtes Thaiessen und besteht neben gebratenem Huhn aus Cashewnüssen und Gemüsse aller Art. Vor allem Zwiebeln, Karotten und Tomaten und Chillischoten. Gerade weil ganze getrocknete Chillis verwendet werden lassen sich diese leicht heraus sammeln und das Essen wird dadurch nur so scharf wie man es möchte. Ein wirklich leckeres alternatives Gericht.
  • Steam Boat oder Hot Pot ist die Lieblingsbeschäftigung der Thais. Inbesondere Abends und am Wochende stürmen ganze Horden von Familien und Freunden die Restaurants um nach Lust und Laune zu brutzeln und zu kochen und dabei zu schwatzen. Ein komplettes Set inklusive Gemüse und Fleisch kostet etwa 240 Baht (6 Euro) und beschäftigt eine 4 bis 6 köpfige Gruppe für Stunden.

Das Essen in einem normalen Restaurant in Thailand das vornehmlich von Einheimischen besucht beginnt preismässig bei etwa 60 Baht (1,50 Euro). Eine Grenze nach oben gibt es kaum. Denn zur Not kann auch ein halbes Schwein auf dem Grill landen. Das kostet dann entsprechend. Eine Speisekarte mit Preisen und Beschreibung in originalem Thai-English findet Ihr in der Galerie.